Hoher Besuch im Weinberg

Der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller war am 9. September zusammen mit seiner Führungsriege, darunter Staatssekretär Dr. Andre Baumann, zu Gast in unserem Weinberg. Gerade mit der Weinlese fertig geworden, informierte das Team vom Steilen Zucker die Gäste über unsere Ziele, unsere PIWI-Weine und ihren Anbau. Abschluss und Höhepunkt war die Faßprobe unseres Cabertins (mü cab 2018) aus dem Barrique, der voraussichtlich Ende des Jahres in den Verkauf kommen wird.

Das Weinjahr geht zu Ende

Seit Mitte September sind unsere Trauben nun endlich im Keller. Aber anders als im letzten Jahr mussten wir dieses Mal viel mehr Kraft und Sorgfalt aufwenden, um ein gesundes Lesegut zu erhalten.

Und auch die Erntemengen sind leider stark rückläufig, so dass wir im nächsten Jahr mit erheblich weniger Flaschen in den Verkauf gehen werden. Damit setzt sich die Tendenz stark rückläufiger Mengen fort (minus 50% und mehr gegenüber dem Vorjahr). Von deutlichen Rückgängen ist auch von anderen Biowinzern zu hören. Es hat den Anschein, dass das Jahr 2018 mit seiner extremen Trockenheit erst mit Zeitverzug zu Schäden bzw. Stressbelastungen bei vielen Pflanzen geführt hat, ein Sachverhalt, der sich auch im Obstbau und bei unseren Wäldern feststellen lässt. Aber es muss natürlich auch berücksichtigt werden, dass das Vorjahr hinsichtlich der Erntemengen ein Ausnahmejahr war. Wir sind nun gespannt, wie sich unsere Weine entwickeln und werden Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

Steiler Zucker für „Wildbienen-Projekt“ geehrt

Unser Engagement in Trockenmauern und artenreichen Rebterrassen wurde honoriert und mit einem Preis bedacht. Ausgezeichnet wurden unsere Aktivitäten zum Erhalt der Trockenmauern, der Schaffung von Wildbienen-Biotopen und der Anpflanzung von heimischen Wildpflanzen. Am 6. August konnten wir den Preis von EDEKA entgegennehmen, der in Zusammenarbeit mit der Stiftung „NatureLife-International“ im Rahmen des Wettbewerbes „Unsere Heimat und Natur“ ausgelobt wurde. Der symbolische Scheck in Höhe von 5.000 Euro wurde im Weinberg durch Vertreter von EDEKA und Natural Life-International überreicht.

→ Urkunde

→ Edeka Markt Benningen

Besuch der Vorsitzenden von Slow Food Deutschland

Am 17.7. hat die Vorsitzende von Slow Food Deutschland, Dr. Ursula Hudson, das Projekt Steiler Zucker vor Ort besichtigt. Albert Henger und Gerhard Schiek haben Ursula Hudson durch die Weinberge geführt. Nicht nur das Projekt, sondern auch unsere reifen Weinbergpfirsiche haben sie begeistert. Ursula Hudson hat von Anfang an dieses Projekt mit einer Fördermitgliedschaft unterstützt.

Cabertin ruht im Holzfass

Cabertin im Holz

Dieses Jahr wagen wir uns an eine neue Ausbaumethode. Wir legen einen Teil des Leseguts in ein neues Holzfass. Ende des Jahres werden wir entscheiden wie wir den Wein weiter ausbauen werden. Voraussichtlich 2020 wird der Wein in den Verkauf kommen. Wir sind gespannt!!

Cabertin im Holz

 

Deutschlandtour zu Gast

Als besonderes Highlight der Radrundfahrt „Deutschland Tour“ führte die 4. Etappe an unseren Weinbergen vorbei. Sehr schön der Schwenk in der Liveübertragung der ARD auf unseren Mü 1.

Spitzenduo mit Kameraschwenk auf unseren Weinberg Mü 1:

 

Spitzenduo am Max-Eyth-Steg (Mü 2):

Verfolger am Max-Eyth-Steg:

Und zum selber nachschauen bis August 2019 in der ARD Mediathek: http://mediathek.daserste.de/Sportschau/Deutschland-Tour-die-%C3%9Cbertragung-der-4/Video?bcastId=53524&documentId=55431972

Unsere Weinberge ab 00:23:45

Weinlese 2018 begonnen

Letzten Dienstag (21.8.) begann die Lese mit dem Cabertin gut drei Wochen früher als in den letzten Jahren. Qualität und Quantität versprechen einen großen Jahrgang.

  

  

 

Die frühere Lese hat Auswirkungen auf den Ausbau unseres Weines. Weil Iris und Hans Bader (Weingut Hand Bader in Kernen), der unseren Wein die letzten Jahre ausgebaut hat, noch im Urlaub waren, sprang zum Glück Klaus Dieter Warth (Weingut Warth aus Untertürkheim) kurzfristig ein, so dass in diesem Jahr unser mü cab in Untertürkheim ausgebaut wird. Cabernet Blanc und Lemberger werden voraussichtlich wie gehabt beim Weingut Hans Bader ausgebaut.