Ein Besuch beim Bergwein-Winzer Dolde

Veröffentlicht Veröffentlicht in Die Gesellschaft

Auf Einladung unseres Ministers für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Franz Untersteller, besuchten wir das Weingut von Hedwig und Helmut Dolde in Frickenhausen-Linsenhofen. Bei prächtigem Wetter wurden wir vom Hausherrn persönlich zunächst durch Streuobstwiesen geführt – eine wahre Schatzkammer voller alter und fast vergessener Obstsorten. Dort ist übrigens auch der Slow Food®Arche-Passagier „Schwarze Birne“ zu finden, aus dem das Weingut Dolde […]

Steiler Zucker unterwegs in Slowenien, Friaul-Julisch-Venetien und in Valdobbiadene

Veröffentlicht Veröffentlicht in Die Gesellschaft, mü blub

Die erste Station auf unserer Reise führte uns ins Valpolicella-Gebiet – eine Region, der immer noch das Image anspruchsloser Massenweine anhängt. Doch weit gefehlt. Immer mehr Winzer widmen sich mit großen Engagement dem Ziel, hochwertige Weine auf der Grundlage der autochtonen Rebsorten Corvina, Corvinone, Rondinella, Molinara und Dindarello hervorzubringen. Einer der Wegbereiter dieser Bewegung ist Carlo Venturini, der vor 15 […]

Fünf mal Fünf – 25 erstaunliche Geschichten über Stuttgart

Veröffentlicht Veröffentlicht in Die Gesellschaft, Presse

in der Zeit, in der wir in Italien waren, ist eine Beilage u.a. in den Stuttgarter Nachrichten und der Stuttgarter Zeitung erschienen mit dem Titel „Fünf mal Fünf – 25 erstaunliche Geschichten über Stuttgart“. Eine Geschichte handelt von den Steillagen, und das Erstaunliche daran ist, dass im Zentrum dieser Geschichte der „Steile Zucker“ steht.

5 bar für authentischen Genuss – Steiler Zucker on tour

Veröffentlicht Veröffentlicht in Die Gesellschaft

5 bar – so viel Druck ist notwendig, damit man der weißen Traubensorte Glera die feinen Perlen, die jeden guten Prosecco ausmachen, entlocken kann. Jeder scheint Prosecco zu kennen, aber zu wissen, wie guter Prosecco gemacht wird, erfordert schon eine genauere Beschäftigung mit dem äußerst beliebten und manchmal auch verrufenen Getränk. Also gab es für die Mitglieder des Steilen Zuckers […]

Steiler Zucker zu Gast beim 3. Weinsymposium in Marbach & Bottwartal

Veröffentlicht Veröffentlicht in Die Gesellschaft, mü blanc, Presse

Die Marbacher-Zeitung, die Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg sowie die „Weinlese-Tage“ hatten am 3.2.17 zum 3. Weinsymposium nach Steinheim in das Fortbildungszentrum von SüdWest-Metall eingeladen. Vor 130 Weinexperten gab es Impulsvorträge von Frau Gurr-Hirsch (Staatssekretärin beim Ministerium für Ländlichen Raum), von Herrn Hohl (Präsident des Weinbauverbandes Württemberg) und auch vom „Steiler Zucker“ (Gerhard Schiek). Als einziger Wein wurde unser […]

Cabernet Blanc Probe bei Rainer Schnaitmann

Veröffentlicht Veröffentlicht in Die Gesellschaft

Am Wochenende besuchten drei steile Zucker die Veranstaltung KELLER.WEIN.KERZENSCHEIN des vielfach ausgezeichneten Weinguts Rainer Schnaitmann in Fellbach. Dort konnten wir uns bei einer Fassprobe von der Qualität seines Cabernet Blanc überzeugen, den Rainer Schnaitmann in seinem Weißweincuvée Evoé verwendet. Cabernet Blanc Probe bei Rainer Schnaitmann (2. von rechts)

Hoch fliegt der gelbe Wagen …

Veröffentlicht Veröffentlicht in Die Gesellschaft, MÜ 2

„Nie mehr in der Hütte stehen und den Regen abwarten“ – Das war eines von vielen Argumenten, die für reichlich Diskussionsstoff aber schlussendlich zu der Entscheidung geführt hatten, für unseren MÜ 2 einen Bauwagen zu erwerben. Und wenn uns in dieser Abstimmungsphase zufällig ein Anruf erreicht, ob man Interesse an einem gebrauchten Bauwagen hätte, dann darf man nicht lange zögern. […]

Cabernet Blanc at his best

Veröffentlicht Veröffentlicht in Die Gesellschaft

Höhepunkt unseres Ausflugs am 12. November war sicherlich die umfassendste Cabernet-Blanc-Probe des Jahres, die wieder einmal das Potenzial dieser PiWi-Rebsorte unterstrich. Insgesamt wurden neun Weine aus vier Regionen blind verkostet. Gewonnen hatte nach unserer Einschätzung der 2015er Cabernet Blanc vom Schloßgut Hohenbeilstein. Glückwunsch an die Kollegen aus dem Unterland. Dass unser Wein aus dem Jahrgang 2015 einen zweiten Platz belegte, hat […]