Steiler Zucker

Weinbergfest Steiler Zucker 2017

Auch in diesem Jahr veranstalten wir wieder unser beliebtes Weinbergfest.

Wie immer, haben wir für Sie besondere Spezialitäten vorbereitet, die viel mit unserem Weinberg gemeinsam haben. Exklusiv für uns wurden in einer Manufaktur Grillwürste hergestellt, die neben Kräutern aus unserem Weinberg auch mit unserem Wein aromatisiert wurden. Natürlich wird es auch wieder die klassische „Rote“ geben, die mit Fleisch aus der Schwäbisch-Hällischen Erzeugergemeinschaft von einer Botnanger Metzgerei gefertigt wurden. Neben anderen regionalen Spezialitäten haben wir dieses Mal neben unseren eigenen Weinen auch etwas besonderes Prickelndes im Angebot – lassen Sie sich überraschen! Wir freuen uns auf Sie!
Samstag 9.9. von 14 bis 22 Uhr
Sonntag 10.9. von 11 bis 18 Uhr
(letztes Wochenende der Schulferien in Baden-Württemberg)

Das Fest findet bei jedem Wetter statt.

Alle Informationen zur Anfahrt finden Sie hier.

Trockenmauern erhalten – Weinberg erleben – Förderer werden

Willkommen beim Steiler Zucker.

Wir sind 13 Weinbergbegeisterte, die Anfang 2015 die „Weinbau Steiler Zucker GbR“ mit dem Ziel gegründet haben, freiwerdende Weinberge in der Lage „Cannstatter Zuckerle“ wieder zu bewirtschaften. Mittlerweile haben wir zwei Weinberge in bester Süd-Ost-Lage in Stuttgart Mühlhausen (MÜ 1) und Münster (MÜ 2), unmittelbar am Neckar gelegen, teilweise mit einem spektakulären Blick auf den Max-Eyth-See.

Angelehnt an die Grundsätze der Slowfood-Bewegung gut, sauber und fair sind uns drei Dinge besonders wichtig:

  • Einen möglichst genussvollen Wein zu produzieren.
  • Diesen nach ökologischen Aspekten zu produzieren.
  • Mit dem Weinbau in Steillage ein besonderes Kulturgut zu erhalten.

Unter der Überschrift „Unser Projekt“ stellen wir uns und unser Anliegen vor. In „Das Jahr im Weinberg“ berichten wir sowohl über die Entwicklung im Weinberg, als auch wesentliche organisatorische Entwicklungen.

Besonders stolz sind wir auf unser erstes Fördermitglied, Dr. Ursula Hudson, 1. Vorsitzende von Slow Food Deutschland:

„Großartig finde ich dieses Projekt unserer Slow Food-Freunde in Stuttgart, weil diese neue Wege gehen und selbst die Verantwortung für die biologische Bewirtschaftung eines Weinberges in einer sehr schwierigen Steillage übernehmen.“

IMG_0569